Über 350 Wahllokale in über 100 Kommunen laden zur U18-Landtagswahl in NRW ein.

Der Landesjugendring NRW koordiniert für Nordrhein-Westfalen die symbolische U18-Landtagswahl. Dabei können junge Menschen in der Aktionswoche vom 2. – 6. Mai 2022 in über 350 Wahllokalen, verteilt auf mehr als 100 Städte und Gemeinden, ihre Stimme abgeben.

Die Wahllokale werden von Jugendverbänden, Jugendringen, Jugendzentren, Schulen, Jugendhilfeeinrichtungen oder den kommunalen Jugendämtern angeboten. Bei der U18-Wahl steht die politische Bildung im Vordergrund: Junge Menschen erleben einen Wahlakt, sie setzen sich mit eigenen Interessen auseinander und prüfen, welche Parteien diese am ehesten vertreten.

Außerdem findet in NRW ein Wettbewerb um die kreativste U18-Wahlurne statt. Dabei gestalten Kinder und Jugendliche ihr Wahllokal und ihre Wahlurne selbst und setzen sich so kreativ mit Politik auseinander.

U18-Wahl und #ichwillwählen: Interessen junger Menschen sichtbar machen und Wahlalterabsenkung erreichen

„Für Kinder und Jugendliche ist „Ich will wählen!“ mehr als ein abstrakter Wunsch“, so Landesjugendring NRW-Vorsitzender Max Pilger. „Nicht nur in der Pandemie mussten junge Menschen erfahren, dass ihre Interessen und Bedürfnisse durch Erwachsene selten wahrgenommen oder gar vertreten werden.“ In diesem Zusammenhang sei die U18-Landtagswahl eine gute Möglichkeit, Schwerpunkte der jungen Generation sichtbar zu machen. Auch aus diesen konkreten Erfahrungen heraus fordere der Landesjugendring NRW die Absenkung des Wahlalters, so Pilger. Die damit verbundene Kampagne der Jugendverbände #ichwillwählen wird unter anderem von Erwachsenenverbänden wie der Landesseniorenvertretung NRW, der AWO NRW oder vom Kolpingwerk Landesverband NRW unterstützt.

ZAHLEN UND FAKTEN – U18-LANDTAGSWAHL 2017

Bei der letzten U18-Landtagswahl nahmen in NRW über 35.000 junge Menschen teil. Damals gewann in NRW die SPD mit 28,08 % der Stimmen die Wahl, gefolgt von der CDU (21,81 %), den Grünen (15,48 %), der FDP (6,18 %), Linken (6,72 %), Piraten (4,71 %) und der AfD (4,58 %). Sonstige Parteien kamen auf 12,44 %. Bei der U18-Bundestagswahl im Herbst 2021 gaben über 70.000 junge Menschen bei der U18-Wahl ihre Stimme ab.

Wir laden Sie herzlich ein, über die U18-Landtagswahl in ihren Medien zu berichten und stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Bei Fragen ist Landeskoordinator Christian Brüninghoff per E-Mail unter brueninghoff@ljr-nrw.de oder mobil unter 0174 9 49 26 58 zu erreichen. Muhabirce/Ljr-NRW- DÜSSELDORF

Add new comment

Restricted HTML

  • You can align images (data-align="center"), but also videos, blockquotes, and so on.
  • You can caption images (data-caption="Text"), but also videos, blockquotes, and so on.
!
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Alle akzeptieren

Einstellungen speichern & schließen

Individuelle Cookie Einstellungen